Pescia e Collodi

Pescia e Collodi

Pescia ist eine mittelalterliche Kleinstadt wenige Kilometer von Buggiano entfernt, die mit dem Auto und dem Zug gut erreichbar ist.

Der Name leitet sich von dem Bach „Pescia“ ab, der ihn durchquert und seine Entwicklung geprägt hat.
Auf einem Spaziergang durch die Altstadt entdecken Sie die wunderschöne Kathedrale, den Stadtpalast auf dem Hauptplatz.
Die Kirche San Francescobeherbergt die berühmte Tafel von Bonaventura Berlinghieri aus dem Jahr 1235 mit den Abbildungen S. Francesco und die Geschichten seines Lebens. Man glaubt, dass dieses Werk eine Art Portrait des Heiligen ist, der ein paar Jahre zuvor gestorben ist.

Für einen längeren Aufenthalt können Sie den Gipsoteca Free Andreotti im Podestà besuchen, der rund 230 Gipskulpturen des Künstlers beherbergt, der unter den größten Bildhauern des 20. Jahrhunderts einmütig anerkannt wurde.

In der Nähe von Pescia ist Collodi ein Meilenstein, weil er das berühmte Märchen der „Abenteuer von Pinocchio“ erschaffen hat.
Zum ersten Mal veröffentlicht 1883, wurde es übersetzt und weltweit verbreitet.
A Collodi spicca la meravigliosa Villa Garzoni e la sua Casa della Farfalle.
In der Villa können Sie Gärten, Rabatten, Treppen, Statuen, Brunnen und Wasserspiele bestaunen. Ebenfalls im Garten hat das Collodi Butterlfy House Platz gefunden mit äquatorialen und tropischen Schmetterlingen in einem grossen Gewächshaus.

Aber der wahre Star von Collodi ist natürlich Pinocchio von zu Hause im Park.
Alle Räume sind draussen, in der Vegetation und werden von den Hauptcharakteren des Märchens angeregt, die jeweils in ihrer Umgebung leben.
Dann findet ihr Jiminy Cricket, dieBlaue Feein ihrem Haus, die Katze und den Fuchs, und ihr könnt in den Bauch des Haifisches eindringen.
Der Park ist nicht als Vergnügungspark konzipiert, sondern aus der Vision einiger Künstler entstanden, die hier in den 50er Jahren gearbeitet haben.
Ein verzauberter Ort mit Skulpturen, einem kleinen Labyrinth und diversen Aktivitäten für Kinder wie Marionettentheater, Seilbahn, Riesenschachbrett für das Parkpersonal.

Der Eintritt ist kostenpflichtig und es gibt Sammelpakete für den Park, den Garten der Villa Garzoni und das Butterfly House.

Zug:Vom Bahnhof Borgo nach Buggiano können Sie den Zug nehmen und in etwa 5 bis 10 Minuten den Bahnhof Pescia erreichen. Wenn Sie aussteigen, erreichen Sie die Altstadt nur 15 Minuten:
zu Fuß.
Autoaus Buggiano, folgen Sie der Road Provinciale Lucchese in Richtung Pescia.
Zu Fuss: Sie erreichen Pfirsich auch zu Fuss gemäss dem San-Jacopo-Pfad.

Pescia, PT, Italia






Buggiano

© COPYRIGHT 2021 | PRIVACY POLICY